Smart Home Alarmanlagen

Was ist eine Smart Home Alarmanlage?

Darstellung einer Smart Home Alarmanlage im HausUnter den Begriff “Smart Home” fallen im Allgemeinen jegliche technische Systeme bzw. Haushaltsgeräte, die auf gewisse Weise vernetzt oder automatisiert funktionieren. Und dem Nutzer somit das Leben leichter machen.

Mittlerweile gibt es für fast alle Aufgaben im Haushalt auch eine “smarte” Lösung, wie beispielsweise eine Heizung, welche die Raumtemperatur automatisch reguliert.

Im Gegensatz zu traditionellen Alarmanlagen handelt es sich bei Smart Home Alarmanlagen also um vernetzte, fernsteuerbare und – wie der Name “Smart Home” schon andeutet – intelligente Systeme.

Doch was bedeutet das genau?

Vernetzte Funktionen

Die verschiedenen Elemente einer Smart Home Alarmanlage sind über das Internet miteinander vernetzt, was sie in bestimmter Hinsicht intelligenter macht.

So kann man beispielsweise einen Bewegungsmelder im Garten mit verschiedenen Lampen im Haus verbinden, so dass bei jeder wahrgenommenen Bewegung automatisch ein Licht eingeschaltet wird, um potenzielle Diebe abzuschrecken.

Da das System auf diese Weise automatisch auf bestimmte Situationen reagieren kann, erscheint es intelligenter als herkömmliche Alarmanlagen.

Kontrolle von unterwegs

Gleichzeitig lässt sich eine Smart Home Alarmanlage aber auch mit dem Smartphone des Nutzers vernetzen.

Damit kann man sich beispielsweise auch eine Benachrichtigung aufs Handy schicken lassen, wenn ein Fenstersensor aktiviert wird, um dann gegebenenfalls von unterwegs die Live-Aufnahmen einer Überwachungskamera in der dazugehörigen App anzuschauen.

Diese zusätzliche Kontrolle über das Smartphone macht Smart Home Alarmanlagen also für Personen, die viel unterwegs sind, besonders attraktiv.

Flexibel anpassbar an Ihr Zuhause

Bei den meisten Smart Home Alarmanlagen kann man verschiedene Einstellungen über die App auch den eigenen Bedürfnissen anpassen. So kann man beispielsweise zwischen verschiedenen Reaktionen auf die Betätigung eines Bewegungsmelders wählen:

  • Manche Nutzer lassen sich nur eine Benachrichtigung aufs Smartphone senden
  • Andere Hausbesitzer wollen den potentiellen Einbrecher sofort durch den Alarmton einer Außensirene abschrecken.

Mit einem Smart Home-Alarmsystem kann also jeder sein Zuhause auf die Weise schützen lassen, wie er es für richtig hält.

Die Komponenten

Moderne Smart Home Alarmanlagen können die folgende Komponenten beinhalten:

  • Überwachungskamera
  • Bewegungsmelder
  • Tür- und Fenstersensoren
  • Außen- oder Innensirene
  • Lokales Hauptgerät zur Steuerung von zuhause

Diese Grundausstattung kann dann vom Nutzer je nach Bedarf noch um andere Komponenten, wie beispielsweise eine automatische Türverriegelung, erweitert werden. Außerdem lassen sich oftmals auch andere Geräte, wie z.B. Rauchmelder oder Thermostate, mit dem Alarmsystem verbinden.