Die eigene Alarmanlage selbst einbauen mit dem neuen Einbau-Ratgeberhandbuch

Viele Leute entscheiden sich dafür, ihre Alarmanlage selbst im Haus einzubauen.

Das ist grundsätzlich ein gangbarer Weg und es gibt mittlerweile recht gute Systeme.

Leider ist es mit dem Kauf eines Alarmsystems nicht getan.

Damit die Alarmanlage wirkungsvoll gegen Einbrecher schützt, ist eine kluge Planung wichtig. Es muss entschieden werden, welche Überwachungssensoren eingesetzt werden sollen und an welchen Stellen sie montiert werden.

Ein weitere Herausforderung ist die richtige Einstellung und Programmierung der Alarmanlage. Welche Alarmzonen definiert werden sollen ist nur einige der Fragen, mit denen man sich auseinandersetzen muss.

Das Problem: Die Anleitungen der gängigen Alarmanlagen beschränken sich auf die Bedienung. Sie geben in der Regel überhaupt keine Hinweise, wie man ein für sein Haus passendes Einbruchmeldesystem aufbaut.

Ohne entsprechende Erfahrung tut man sich da schwer. Und die Fachfirmen wollen in der Regel auch nicht weiterhelfen, da es sich nicht um ihre eigenen Systeme handelt.

Das neue Ratgeber-Handbuch zum Selbsteinbau schließt diese Lücke und führt Sie durch alle Schritte des Selbsteinbaus.

Ratgeber-Handbuch Selbsteinbau

Dazu gehören die Planung, Montage und richtige Konfiguration Ihrer Alarmanlage. Zudem gibt es Tipps zur Auswahl eines geeigneten Alarmsystems und Erklärungen wichtiger Begriffe, die man kennen sollte. Egal ob Sie schon eine Alarmanlage gekauft haben oder nicht, werden die Inhalte auf jeden Fall hilfreich sein.

Inhalt

  1. Im 1. Kapitel geht es um die Planung der Alarmanlage. Mithilfe zahlreicher Praxis-Tipps und Schaubilder werden Sie in die Lage versetzt, ein für Ihr Haus passendes Überwachungskonzept zu erstellen. Die Kernfrage dabei lautet: welche Melder installiere ich an welchem Ort? Um das Ganze praxisnah zu machen werden verschiedene Grundstücks- und Haus-Typen herangezogen, und es werden sinnvolle Überwachungsszenarien vorgestellt.
  2. Das 2. Kapitel gibt Tipps zum Alarmanlagen-Kauf und erklärt die wichtigsten Ausstattungs-Merkmale. Ausgehend von der Planung können Sie eine für Ihre Anforderungen passende Alarmanlage auswählen. Als Besonderheit werden auch erweiterte Eigenschaften wie Rauch- und Brandmeldung, Glasbruchmeldung und Weiteres angesprochen.
  3. Das 3. Kapitel dreht sich um die Montage der Komponenten. Wo man diese am besten installiert, dass sie effektiv arbeiten und nicht von Einbrechern leicht außer Kraft gesetzt werden können. Auch Themen wie die Außenbeleuchtung werden angeschnitten.
  4. Das 4. Kapitel führt Sie Schritt für Schritt durch die Programmierung und Einstellung. Was die verschiedenen Optionen bedeuten und wann sie zweckmäßig sind wird ausführlich erklärt. Wir orientieren uns dabei an der typischen Ausstattung gängiger Funkalarmanlagen.

 Vorteile

  • Sinnvolle Einbruchüberwachung dank richtiger Planung
  • Vermeiden eines Fehlkaufs bei Ihrer Alarmanlage
  • Hilfestellung bei der Einstellung der wichtigsten Parameter
  • mehr als 40 Seiten mit nützlichen Tipps und Erklärungen

Sie haben eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie!

Secured By miniOrange